Ein Vermächtnis ist die Zuwendung eines bestimmten Gegenstands in einem Testament oder Erbvertrag. Durch sogenannte Letztwillige Verfügungen, nämlich Testamente oder Erbverträge, wird der Nachlass, der im Todeszeitpunkt vorhanden ist, bestimmten Personen zugewiesen. Dabei ist zwischen Erben und Vermächtnisnehmern zu unterscheiden. Der Erbe erhält den gesamten Nachlass oder, wenn mehrere Personen zu Erben bestimmt wurden, einen Anteil am Nachlass in Form eines Bruchteils. Der oder die Erben sind mit dem Tode des Erblassers sofort entsprechend den sich aus dem Testament ergebenden Anteilen am Nachlass beteiligt.
Sie möchten mehr informative Texte und Videos sehen? Loggen Sie sich bitte ein. Sollten Sie noch nicht registriert sein, dann melden Sie sich einfach an, um alle Vorteile als Premiumkunde genießen zu können!